Visum

 

Was wird für die Beantragung eines Visum benötigt?

1Passfoto
Ein Lichtbild 3,5 x 4,5 cm (nur farbig!). Ein Farbfoto des Antragstellers auf dem hellen Hintergrund, Gesicht ohne verdunkelnde Brille frontal und deutlich aufgenommen und ohne Kopfbedeckung (zulässig nur bei den Personen, deren Religion oder nationale Tradition sie dazu verpflichtet, vorausgesetzt, dass das Passfoto ebenfalls mit Kopfbedeckung aufgenommen wurde). Das Lichtbild wird in das dafür vorgesehene Feld auf dem Visumformular geklebt (Kästchen Foto).
2Reisepass
Der Reisepass (Original, keine Kopie) muss 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein und zwei freie aufeinander folgende Seiten haben, noch darf eine Seite beschädigt oder ausgerissen sein!
3Einladung
Eine touristische Einladung (heißt auch „Touristische Referenz„ bzw. „Touristen-Voucher„).FÜR GESCHÄFTSVISUM / PRIVATVISUM: Förmliche Einladung (im Original) einer einladenden russischen Firma oder eine amtliche Einladung (im Original) des russischen föderalen Migrationsdienstes (UFMS). Alternativ die schriftliche private Einladung (im Original) einer russischen Privatperson, ausgestellt durch den föderalen Migrationsdienst (UFMS) der russischen Regierung, wenn Sie Russland privat besuchen wollen. Falls Sie nicht im Besitz einer Einladung für Russland sind, senden Sie uns bitte Ihre Unterlagen ohne diese. Wir besorgen Ihnen die Einladung über unser zuständiges, russisches Partnernetz.
4Visumantrag
Sie können Ihren Visumantrag ganz einfach online ausfüllen. Der Link leitet Sie weiter zum russischen Konsulat. Gerne können auch wir für Sie den Antrag gegen eine Gebühr in Höhe von 15€ ausfüllen. Wir senden Ihnen den Antrag als PDF via Email zu. Sie überprüfen den Antrag auf Richtigkeit, drucken den Antrag aus, unterschreiben den Antrag und senden uns den Antrag via Post zurück. Beachten Sie, dass der elektronische Antrag korrekt ausgefüllt sein muss und die Angaben im Visumantrag exakt mit denen Ihrer Einladung und Auslandskrankenversicherung übereinstimmen (Datum der Ein- und Ausreise, Geburtsdatum, Name, Passnummer, Reiseroute). Treten nach Überprüfung dennoch Fehler auf, erhebt das Konsulat für jede Korrektur, eine Gebühr von 25€.
5Auslandkrankenversicherung
Wichtige Informationen zur Auslandskrankenversicherung Auslandskrankenversicherungspolicen müssen folgende Informationen enthalten: 1. Datum des Vertragsabschlusses 2. Nummer der Versicherungspolice 3. Name und Vorname des Versicherten 4. Angaben zum Versicherungsunternehmen 5. Versicherungspolice muss für die gesamte Aufenthaltsdauer in Russland bei der Ausstellung eines ein- oder zweifachen Visums und für ein Mehrfachvisum die Aufenthaltsdauer der ersten Reise gelten 6. Übersicht der versicherten medizinischen Leistungen inkl. 7. Krankentransport, einschließlich der Überführung im Falle des Todes 8. Die Mindestdeckung muss 30.000 EUR betragen 9. Territorialer Gültigkeitsraum (weltweit, einschließlich Russland oder Europa, einschließlich Russland) 10. Unterschrift des Versicherers
6Rückkehrbescheinigung
Seit dem 13.5.2013 verlangen die russischen Behörden einen Nachweis über die Ausreisewilligkeit aus Russland: Kontoauszug, Lohnabrechnung, Entsendungsschreiben, Pensionsbescheid oder Studienbescheid Als Rückkehrwilligkeitsnachweis kann vorgelegt werden: 1. Angestellte: Nachweis eines regelmäßigen Einkommens durch Arbeits- und Verdienstbescheinigung 2. Selbstständige: Registrierungsschein des eigenen Unternehmens (Gewerbeanmeldung), Steuererklärung o. Bescheid vom Steuerberater 3. Rentner/innen: Rentnerausweis/ Rentnerbescheid 4. Studierende: Studentenausweis/BAföG- Bescheid/Immatrikulationsbescheingung 5. ALG I-Empfänger: Kopie ALG I-Bescheid
 
Ein Lichtbild 3,5 x 4,5 cm (nur farbig!). Ein Farbfoto des Antragstellers auf dem hellen Hintergrund, Gesicht ohne verdunkelnde Brille frontal und deutlich aufgenommen und ohne Kopfbedeckung (zulässig nur bei den Personen, deren Religion oder nationale Tradition sie dazu verpflichtet, vorausgesetzt, dass das Passfoto ebenfalls mit Kopfbedeckung aufgenommen wurde). Das Lichtbild wird in das dafür vorgesehene Feld auf dem Visumformular geklebt (Kästchen Foto).
Der Reisepass (Original, keine Kopie) muss 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein und zwei freie aufeinander folgende Seiten haben, noch darf eine Seite beschädigt oder ausgerissen sein!
Eine touristische Einladung (heißt auch „Touristische Referenz„ bzw. „Touristen-Voucher„).FÜR GESCHÄFTSVISUM / PRIVATVISUM: Förmliche Einladung (im Original) einer einladenden russischen Firma oder eine amtliche Einladung (im Original) des russischen föderalen Migrationsdienstes (UFMS). Alternativ die schriftliche private Einladung (im Original) einer russischen Privatperson, ausgestellt durch den föderalen Migrationsdienst (UFMS) der russischen Regierung, wenn Sie Russland privat besuchen wollen. Falls Sie nicht im Besitz einer Einladung für Russland sind, senden Sie uns bitte Ihre Unterlagen ohne diese. Wir besorgen Ihnen die Einladung über unser zuständiges, russisches Partnernetz.
Sie können Ihren Visumantrag ganz einfach online ausfüllen. Der Link leitet Sie weiter zum russischen Konsulat. Gerne können auch wir für Sie den Antrag gegen eine Gebühr in Höhe von 15€ ausfüllen. Wir senden Ihnen den Antrag als PDF via Email zu. Sie überprüfen den Antrag auf Richtigkeit, drucken den Antrag aus, unterschreiben den Antrag und senden uns den Antrag via Post zurück. Beachten Sie, dass der elektronische Antrag korrekt ausgefüllt sein muss und die Angaben im Visumantrag exakt mit denen Ihrer Einladung und Auslandskrankenversicherung übereinstimmen (Datum der Ein- und Ausreise, Geburtsdatum, Name, Passnummer, Reiseroute). Treten nach Überprüfung dennoch Fehler auf, erhebt das Konsulat für jede Korrektur, eine Gebühr von 25€.
Sie können Ihren Visumantrag ganz einfach online ausfüllen. Der Link leitet Sie weiter zum russischen Konsulat. Gerne können auch wir für Sie den Antrag gegen eine Gebühr in Höhe von 15€ ausfüllen. Wir senden Ihnen den Antrag als PDF via Email zu. Sie überprüfen den Antrag auf Richtigkeit, drucken den Antrag aus, unterschreiben den Antrag und senden uns den Antrag via Post zurück. Beachten Sie, dass der elektronische Antrag korrekt ausgefüllt sein muss und die Angaben im Visumantrag exakt mit denen Ihrer Einladung und Auslandskrankenversicherung übereinstimmen (Datum der Ein- und Ausreise, Geburtsdatum, Name, Passnummer, Reiseroute). Treten nach Überprüfung dennoch Fehler auf, erhebt das Konsulat für jede Korrektur, eine Gebühr von 25€.